Interview mit AlldaysDesigner!


Heute gibt es einen ganz speziellen Post für euch:
Ein Interview mit den netten Schwestern vom Blog "AlldaysDesigner" !
Die drei, Karo, Miri und Tessa, schreiben jahreszeitenorientierte Posts, in denen sie zum Beispiel ihre Lieblingsprodukte aus der Drogerie vorstellen, Rezepte vorstellen oder über ihre Lieblingsbücher und Filme reden. Ich liebe es, ihre Posts zu lesen. Es steht immer alles drinnen, was mich zu dem Produkt/Buch/etc. interessiert und es liest sich einfach echt schön. Außerdem posten die drei (im Gegensatz zu mir, haha) mehr als einmal die Woche. Daumen hoch dafür 👍 !




Vor mehreren Wochen habe ich den dreien Fragen zugeschickt und hier könnt ihr jetzt ihre Antworten lesen! Viel Spaß dabei!
(Ach ja, das ganze ist übrigens Gegenseitig, also findet ihr auf alldaysdesigner.blogspot.de ein Interview mit mir 😉)



Wie kamt ihr auf die Idee zu bloggen? Was hat euch dazu angeregt?
Also wir wollten schon immer mal irgendwas machen, wie wahrscheinlich jeder Mensch … Wir wussten nur nie was oder wie wir unsere Ideen umsetzten sollen … Also begannen wir erst mal Theaterstücke und Sketche zu schreiben, zu jeder Gelegenheit führten wir diese auf und ernteten auch ordentlich Applaus. Zwischendurch versuchten wir uns auch an Gedichten und Kurzgeschichten. Irgendwann reichte uns das nicht mehr und wir stiegen auf Drehbücher um und drehten ab jetzt eigene Filme. In dieser Phase entdeckten wir auch unser neues Hobby, nämlich die Bild – und Videobearbeitung. Es hat eine Weile gedauert, aber irgendwann kam die Idee, das Technische und die Leidenschaft fürs Schreiben zu vereinen, und zwar in einem Blog.
 

Was ist eure Lieblingsjahreszeit? Warum?
Die „Übergangsjahreszeiten“. Also der Frühling, weil es für uns das Schönste ist, wenn die Welt wieder zu neuem Leben erwacht. Endlich wieder Sonne, Wärme, alles sprießt und blüht und nach langer Zeit im Haus, macht es wieder Spaß, seine Tage draußen zu verbringen. Dann noch der Herbst, weil die Natur sich da von ihrer schönsten Seite zeigt.  
 
 
 
Wer oder was ist eure größte Inspiration? Warum?
Das ist eine gute Frage … Ich denke, die Natur, Menschen, die uns wichtig sind und vieles was man so erlebt und sieht in der Welt. Natürlich auch andere tolle Blogger und ihre Botschaften.
 
 
 
Wie motiviert euch für Sachen auf dir absolut keinen Bock habt?
Wir versuchen das Ziel nicht aus den Augen zu verlieren und uns immer wieder klar zu machen, warum wir diese Sache erledigen müssen. Manchmal motiviert uns das, aber manchmal reicht das auch nicht aus. Dann hilft nur etwas Druck …
 
 
 
Ihr studiert ja und schreibt euren Blog und habt ihr sicherlich auch viele andere Sachen hier nebenbei macht. Wie organisiert ihr eure Zeit?
Wir erstellen uns einen Blogplan für die Woche und versuchen diesen so gut, wie es geht umzusetzen. Das ist eine gute Richtlinie und spart wirklich etwas Zeit. Trotzdem mussten wir auch lernen, uns da den Druck zu nehmen. Das Studium und die Alltagsorganisation gehen einfach vor, so müssen wir auch damit leben können, wenn mal eine Woche keine Blogposts online kommen. Das war am Anfang nicht so leicht, denn man will am liebsten alles unter einen Hut bekommen, aber wir haben einen gewissen Abstand zum Blog in stressigen Zeiten, ganz gut verinnerlicht.
 
 
 
Lest ihr gerne? Welches Genre?
Ja, wir lesen alle drei sehr gerne, am liebsten Kriminalromane oder Thriller. Tessa und Miri lassen sich gern von Fantasybüchern, wie Harry Potter verzaubern. Karo liest noch historische, psychologische und philosophische Romane sowie Klassiker der deutschen Literatur.
 
 
 
Was lest ihr gerade? Was liegt auf eurem Stapel ungelesener Bücher?
Im Moment lesen wir „Die Tribute von Panem“ von Suzanne Collins. Diese Buchreihe haben wir sehr lange einfach nicht beachtet, was ein Fehler war, denn sie ist sehr gut. Die Liste der ungelesenen Bücher, die uns interessieren ist sehr lang. Dabei ist zum Beispiel „Ein ganzes halbes Jahr“ von Jojo Moyes, die Edelstein Trilogie, ein paar Fitzek und Charlotte Link Bücher und vieles mehr …
 
 
 
Was ist euer aktueller Lieblingssong? Und welches Lied liebt ihr im Sommer?
Wir mögen im Sommer vor allem „gute Laune Musik“. Zum Beispiel „Please Tell Rosie“ von Alle Farben feat. YOUNOTUS haben wir sehr viel im Sommer gehört.
 
 
 
EBook, richtiges Buch oder Hörspiel? Habt ihr schon alles ausprobiert? Was gefällt euch davon am meisten?
Da waren wir alle schnell einer Meinung. Ein richtiges Buch kann bei uns nichts toppen. Wir lieben den Geruch von Büchern, wie es sich anfühlt, das Umblättern und unser Bücherregal. Hörspiele finden wir auch gut, zum Auto fahren oder beim Einschlafen … 
 
 
 
Wie seid ihr darauf gekommen eure Posts nach Jahreszeiten zu sortieren?
Das stand für uns von Anfang an fest. In unseren ersten Posts im Herbst ging es rund um das Thema Kürbis, und da dies gepasst hat, haben wir das Jahrezeitenkonzept einfach so beibehalten.

 
Und jetzt, wenn ihr hier unten angekommen seid und es noch nicht gemacht habt: Schaut bei den drei Mädels vorbei!
 
Und nochmal ein großes, fettes Danke an euch drei, Karo, Miri und Tessa, dass das mit dem Interview jetzt (endlich 😊) geklappt hat ! 


Soll ich nochmal ein Interview machen? Mit wem?
↓ Schreibt es mir unten in die Kommentare ↓
Bis zum nächsten Mal!

Kommentare

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN