Das Buch, der Autor und Du! - Books Are Alive

11. Februar 2017

Das Buch, der Autor und Du!

Ich habe vor Kurzem die Blogparade "Das Buch der Autor und Du" von der lieben Sarah von Bookprincess gefunden und finde sie echt super 👍👍
Schaut doch mal alle bei ihr vorbei 😊



Das ist eine schwere Frage 😅 Vermutlich Harry Potter oder irgendein Buch, über das ich viel diskutieren kann. Und da ich drei Jahre meines Lebens in Hogwarts verbracht habe, kann ich darüber seeeeeeehr viel reden 😂 Aber jetzt mal ganz realistisch gesehen würde ich nie jemanden ansprechen, der in der Bahn liest. 1. Er/Sie will ja lesen - offensichtlich - und sich wahrscheinlich nicht unterhalten. 2. Würde ich mich das nie trauen... 

Nein, ich glaube nicht. Die Bücher mit einem realen Schauplatz, haben nichts ungewöhnliches an sich und die Bücher mit einem ungewöhnlichen Schauplatz haben nichts reales an sich. Der Schauplatz ist für mich auch kein besonders wichtiger Faktor, damit mir das Buch gefällt.  

Wie wahrscheinlich vielen anderen, fällt es mir schwer, mich auf einen Autor festzulegen. Meine Lieblingsautoren, von denen ich auch sofort ein neues Buch kaufe, egal ob mich die Story anspricht oder nicht, sind Joanne K. Rowling und Colleen Hoover 😍 

JKR habe ich - natürlich - durch Harry Potter entdeckt und in diesem Fall würde ich aber eher sagen, dass sie mich gefunden hat. Vor Weihnachten 2010 hatte ich was gegen Harry Potter. Ich weiß nicht, woher ich diese Einstellung hatte, aber ich fand es irgendwie doof, auch wenn ich keinen einzigen Film gesehen und kein einziges Buch gelesen hatte. Und dann kam der Heiligabend, an dem ich den ersten Harry Potter Band bekommen habe... 😏😏 

CoHo habe ich dagegen wirklich selber gefunden. Ich habe "Weil ich Will liebe" bei uns in der Buchhandlung gesehen und war vom Klappentext hin und weg - und von der Tatsache, dass es aus der Sicht des Jungen geschrieben ist. Ich habe es gekauft, gelesen und geliebt und seitdem sind ihre Bücher regelmäßig bei mir eingezogen 😇  

Also von JKR ist es offensichtlich Harry Potter, aber wenn ich mich auf einen Teil von der Reihe beschränken müsste, dann wäre es wohl der Erste. Mit dem hat die ganze "Magie" ja erst begonnen und ich habe ihn auch schon 12x gelesen 💪😍 

Bei CoHo ist es schon etwas anders, schließlich hat sie ja viele gute Bücher. Aber mein absoluter Liebling ist wohl Maybe Someday. Die Geschichte hat mich dermaßen begeistert 😍 

Stolz und Vorurteil. Ich bin richtig stolz auf mich, dass ich das gelesen habe, weil es ja so eine alte Geschichte und Erzählweise ist. Aber ich habe es geschafft und mir hat es mega gut gefallen 😍 Mr Darcy und Elizabeth sind einfach 👏😱😍👌
Und auch auf meine Colleen Hoover Sammlung, die mittlerweile größer als meine Harry Potter Sammlung ist. Mein Ziel ist es, irgendwann alle ihre deutschen und englischen Bücher zu besitzen.

  1. Emotional, ich kann fast kein Buch lesen, ohne dabei zu heulen.
  2. Pflichtbewusst, ich hasse es Bücher abzubrechen, und lese sie lieber zuende, egal wie schlecht sie waren
  3. Schnell, weil ich relativ schnell lese
  4. Ehrgeizig, ich bin gerne schneller als andere und strenge mich dann umso mehr an, um eher fertig zu sein
  5. "Faul", weil ich auch gerne mal ein paar Pausen mache nach ein paar Büchern 

Das ist also mein Beitrag zu der Blogparade! Schaut alle bei Sarahs Blog vorbei, um auch die anderen Beiträge lesen zu können!
 
Ihr könnt gerne die Fragen in den Kommentaren mal beantworten, es würde mich echt interessieren, was eure Antworten darauf sind!
Bis bald

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen