Lesemonat Juni 2016

Jetzt, da der Juni vorbei ist und wir sogar schon 3 Tage im Juli sind, ist es Zeit für einen Rückblick.
Was habe ich gelesen? Was habe ich gekauft? Was war allgemein mit meinem Blog los?

Der Blog

Der erste Monat ist geschafft :D
 
Am 1. Juni - einem Mittwoch - bin ich mit der Rezension zu "Weil ich Layken liebe" offiziell online gegangen. Seitdem bin ich in eine Community eingetaucht, die ich vorher nie gesehen habe, aber die unheimlich herzlich und nett ist.
 
Ich habe gesehen, dass es Instagram Challenges mit Büchern gibt. Leider habe ich mich da etwas übernommen, aber das ist glaub ich ganz normal für den Anfang. Vielleicht hätte ich es auch besser geschafft, wenn nicht gerade in den letzen zwei Wochen meine letzte Schulaufgabenzeit für dieses Schuljahr gewesen wäre und wenn ich beim Spanischaustausch nicht teilgenommen hätte. Wer weiß :)
 
Der Spanischaustausch hat zwar nicht direkt was mit dem Blog zu tun, aber irgendwie auch doch, schließlich musste der darunter ganz schön leiden. Spanier sind sehr unternehmensfreudige Menschen und wir waren wirklich jeden Abend unterwegs. Ob es jetzt bloß Fußball schauen bei Freunden war oder ob wir wirklich einen richtigen Ausflug gemacht haben - ich hatte eigentlich keine Zeit für irgendwas. Aber ich habe die Zeit mit meiner Austauschpartnerin unheimlich genossen und ich vermisse sie wirklich ♥
 
Dann - was war noch? Ich habe was bei rebuy bestellt. Das allererste Mal! Dazu kommt nächsten Sonntag ein Post ;)
Unterm Strich bin ich nicht zu 100% zufrieden mit mir. Ich wollte wöchentlich posten und ich habe auch noch Postreserven, aber ich habe es nur alle zwei Wochen geschafft und das ärgert mich wirklich. Außerdem habe ich es auf Instagram nur bis Tag 13 von 30 (!!) geschafft und das finde ich noch viel ärgerlicher.


Neuzugänge

Jetzt kommen wir wahrscheinlich zu dem Teil des Posts, der euch am meisten interessiert: Was habe ich gekauft, gelesen und was hat mir gefallen.
  • Die Auserwählten in der Brandwüste von James Dashner
  • Bei Dämmerung - Tagebuch eines Vampirs von Lisa J. Smith
  • Frühlingsgewitter von Angela Gerrits
  • Die Ankunft - Der magische Zirkel von Lisa J. Smith
  • Es wird keine Helden geben von Anna Seidl
  • Ich werde immer bei dir sein - Bad Romeo and Broken Juliet von Leisa Rayven
  • Love and Confess von Colleen Hoover
  • Dich darf ich nicht lieben - Dark Love von Estelle Maskame
  • Royal Passion von Geneva Lee
  • La Cruz de El Dorado von César Mallorquí
  • La Espada y La Rosa von Antonio Martínez Menchén

Gelesen

  • Die Auserwählten im Labyrinth von James Dashner
  • Wohin du auch gehst - Bad Romeo and Broken Juliet von Leisa Rayven
  • Maybe Someday von Colleen Hoover
  • Es wird keine Helden geben von Anna Seidl

Das sind insgesamt 1680 Seiten und durchschnittlich 56 Seiten pro Tag.

Highlight

Mein Highlight war definitiv "Maybe Someday".
Nur um es ganz grob zu umfassen: In Maybe Someday schreiben er und sie zusammen Songs. Und Colleen Hoover hat zusammen mit einem gewissen Griffin Peterson das Buch vertont 😍 - ja, ihr habt richtig gehört!
Colleen schreibt sie ja auch noch so detailliert, das man eh schon eine extrem klare Szene im Kopf hat. Und jetzt kann man die Szene noch mit Musik haben.
Ich hatte noch nie so ein Leseerlebnis und jeder der mich nach einem guten Buch fragt, wird früher oder später das empfohlen bekommen. Punkt. 

Wie sah euer Monat aus? Wie viel habt ihr gelesen? Und was habt ihr neu im Regal?
↓ Schreibt es mir unten in die Kommentare ↓
 
Bis Mittwoch :)

Kommentare

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN