Loving von Katrin Bongard - Books Are Alive

13. Juli 2016

Loving von Katrin Bongard

Eine süße Liebesgeschichte

...erwartet euch in "Loving", ein Jugendroman von Katrin Bongard, der 2015 bei Oetinger veröffentlicht wurde. Er 296 Seiten und kostet als Taschenbuch 9.99€.

Leseprobe: Thalia
ISBN: 978-3-8415-0348-0
 

Die Geschichte

Das hätte Ella nie gedacht. Dass sie – die sich für Bücher und Buchblogs interessiert – sich ausgerechnet in den coolen Luca verliebt. Luca, den alle Mädchen für den tollsten Jungen der ganzen Schule halten. Und den sie bis vor Kurzem nur oberflächlich und arrogant fand. Doch bei einem Schulprojekt über Jane Austens Stolz und Vorurteil lernen sie sich besser kennen … Sich nicht zu verlieben – einfach unmöglich!
(Quelle: thalia.de)


Die Gestaltung

Das war so ein harter Coverkauf bei mir :D
Das Cover hat mit den Sonnenuntergangsfarben und dem Pärchen vorne drauf sofort meine romantische Seite angesprochen. Trotzalledem passt das Cover nicht ganz zu der Story. Loving ist ein Jugendroman, der wirklich auf der Teeniebasis aufbaut und das Cover sieht viel zu erwachsen aus. Aber das ist meine Meinung.

Die Personen

Ich mag Ella. Sie  hat einen Buchblog und mag Bücher. Außerdem hat sie eine Brille, was sie zu einem Buch-Ich macht. Aber mal abgesehen davon: Ella wird als sehr nett und höflich beschrieben. Sie freundet sich schnell mit Hannah, Lucas Schwester an und ist auch so extrem höflich zu allen, auch zu Melanie.
 
Luca ist der Typ den alle wollen, wenn ihr wisst was ich meine. Arrogant, hübsch und immer vergeben. So nimmt man ihn zumindest am Anfang des Buches war. Doch zum Ende hin verändert er sich immens ins positive und gefällt mir nur noch mehr als am Anfang. Katrin Bongard hat hier wirklich zwei gute Protagonisten erschaffen.

Der Schreibstil

"Loving" ist vollgestopft mit süßen Klischees und Vorurteilen, die aber nicht stören, wenn man beachtet, dass das Buch eine Altersempfehlung für 14 Jahre hat und wirklich nicht so dick ist. Ich weiß jetzt nicht mehr genau, ob ich bei dem Buch geweint habe, aber ich gehe jetzt mal davon aus, weil ich fast bei jedem Buch weinen muss. Nehmt es als gutes oder schlechtes Zeichen ;)

Fazit

Für mich ist "Loving" eine Sommerlektüre. Keine komplizierte Geschichte, einfach zu verstehende Charaktere und nicht zu dick. Ich habe es auch schon zum zweiten Mal gelesen, also ist es wirklich gut und kriegt von mir 4.5 von 5 Punkten!

Habe ich euer Interesse geweckt? Oder kennt ihr "Loving" schon?
↓ Schreibt es mir unten in die Kommentare ↓
Liebe Grüße

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen